Gute Gründe

Vieles spricht für die CITYBAHN

  • In 8,5 Minuten von ESSEN 51. in die Innenstadt
  • Stärkung des Nahverkehrs und ein wichtiger Beitrag zum Modal Split von 25 Prozent
  • Entlastung des Essener Tunnelsystems, dem Nadelöhr am Hauptbahnhof

Die CITYBAHN macht mit ihrer oberirdischen Präsenz nicht nur unsere Innenstadt attraktiver – sie erschließt auch neue Fahrgastpotenziale: Seit langem fordern Politik und Bevölkerung eine direkte Fahrverbindung zwischen „Steele – Essen Hauptbahnhof“. Und die CITYBAHN schafft sogar noch mehr: Sie bindet die zur Zeit noch ungenutzten Bauflächen im Bereich der Hindenburgstraße und der Hans-Böckler-Straße an und sie stärkt die Flächen und Einrichtungen im Bereich der Hachestraße und der Hollestraße.

Es gibt viele gute Gründe für die CITYBAHN.

„Mit der CITYBAHN wird eine Direktverbindung von Huttrop und Südostviertel bis zum Essener Hauptbahnhof geschaffen. Lange Zeit wurde das von den Bürgern und der Politik gewünscht. Heute ist diese Verbindung nur durch Umsteigen möglich. Die Fahrgastzuwächse aus der Verdichtung des städtischen Raumes und die Verkehrswende erfordern aber neue Mobilitätsmuster. Deshalb führen wir die CITYBAHN bis in den Essener Westen weiter."

Uwe Bonan, Geschäftsführer der Ruhrbahn